Auch unser Grünspargel hat es endlich geschafft…

Kaum ist die Sonne wieder da, wächst auch unser Grünspargel und findet so langsam den Weg in den Hofladen und damit auf unseren Teller.

Grünspargel

Im Gegensatz zum klassischen Bleichspargel schmeckt Grünspargel wesentlich intensiver und kann daher auch perfekt mit dominanteren Zutaten kombiniert werden, wie zum Beispiel Parmesan, Bacon oder – ganz simpel – mariniert mit etwas Olivenöl, viel dunklem Balsamico, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer, das ganze am Besten in eine Auflaufform und ab in den Ofen. Warm oder kalt sehr lecker als Beilage zum Grillen oder einfach nur so.

gruenspargel3

Neben dem Geschmack unterscheidet sich Grünspargel auch im Hinblick auf die Kochzeit und die Handhabung. Während Bleichspargel gut und gerne 20 Minuten benötigt, ist Grünspargel in der Hälfte der Zeit gar. Auch reicht es aus, beim Grünspargel lediglich das untere Drittel zu schälen. Also wem die Schälerei nicht zusagt und Bleichspargel grundsätzlich zu “fein” im Geschmack ist, der findet ab sofort in unserem Hofladen eine leckere Alternative.

Impressionen von unserem Grünspargel

Im Gegensatz zu Bleichspargel wächst der Grünspargel nicht im Damm, sondern darf in der Sonne groß werden.

Sag's weiter!

RelatedPost

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up