“Zwischengeplänkel” – Neues vom Feld Teil II

Wir waren auf kleiner Fotosafari und haben einen Zwischenstand zum Thema “Demnächst im Hofladen” zusammen gefasst:

  • Die Erdbeeren sind in Massen vorhanden, haben mit “Grün” allerdings noch die falsche Farbe und müssen jetzt nur noch rot werden, hier ist ein Ende, bzw. der Anfang, in Sicht. Noch einige Sonnentage und die ersten eigenen Erdbeeren können genascht werden.
    Sobald es soweit ist, werden wir natürlich sofort einen Newsletter verschicken.

Gemuese_10

  • Unsere Pflanzenkinderstube leert sich so langsam, das kalte Wetter hat hoffentlich jetzt ein Ende und die Pflänzchen können endgültig in die freie Wildbahn. Wieder mal etwas spät, aber die “kalte Sophie” (Eisheilige; mehr dazu hier) hat noch einmal alles gegeben und die Pflänzchen waren in der Kinderstube besser aufgehoben.

Gemuese_9

  • Die ersten (neuen) Bischemer Kartoffeln sind auch schon zu erkennen, lange kann es nicht mehr dauern. Die Größe erinnert derzeit eher an eine Walnuss als an eine Kartoffel, also dürfen die Kartoffeln noch ein bisschen unter der Erde bleiben und wachsen, auch muss sich der Geschmack erst noch ausbilden.

Gemuese_4

  • Des Weiteren kommt jetzt nach und nach das ganze tolle Gemüse: Die ersten Karotten waren schon zu sehen, Lauch, Kräuter, etc.

Gemuese_3

Es wird, es wird!! 🙂

Für alle obigen Punkte gilt:

Es reicht mit dem Schmuddelwetter, wir brauchen Sonne, Sonne, Sonne. Und zwischendurch, am besten nachts, immer mal wieder Regen.
Das wäre optimal. Aber leider ist es das ja eher selten.

Sag's weiter!

RelatedPost

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll Up