Wo sind denn die Einmachgläser…

… sollten sich jetzt die Gurken-Liebhaber fragen, denn es ist soweit:

Es gibt wieder kleine Gurken zum Einlegen!

Ab sofort können die Gurken bei uns im Hofladen oder unter der Telefonnummer 06144 – 1563 bestellt werden!

Wer eingelegte Gurken mag, aber sich nicht selbst ran traut, dem sei gesagt: Eigentlich ist es recht einfach.

Einmachgurken

Man nehme einen Backofen (alternativ einen Einkocher), einige Einmachgläser oder Twist-off Gläser, Einmachgewürz, frische Kräuter, Knoblauch und Zwiebeln, Salz, Zucker, Essig, Wasser (oder Gurkenaufguss) und natürlich kleine bis mittlere Gurken.

Die Gurken, Zwiebeln, Knobi und die obligatorischen Kräuter sowie eine “Anleitung” gibt es bei den Damen im Hofladen. Wer Lust und Zeit hat und gerne Einmachgurken isst, sollte das ausprobieren. Es ist kein Hexenwerk und schmeckt lecker. Nur Mut! 😉

Mangold

Des Weiteren hat sich bei uns der erste Mangold blicken lassen und ist direkt in den Hofladen gewandert.

Sag's weiter!

Kleiner Zwischenstand zu unseren Tomaten, Paprika & Co.

Obwohl es vor einigen Wochen sehr schlecht aussah, hat sich unsere Schwarzmalerei mittlerweile leicht dunkelgrau eingefärbt.

Zum Glück haben sich einige Tomatenpflanzen wieder erholen können. Das Ausgeizen war zwar nicht ganz so einfach, aber sogar die hochgebundenen Seitentriebe sehen bisher ganz gut aus, auch die ersten orangenen Tomaten sind zu sehen.

Was uns weiterhin Sorgen macht sind unsere Fleisch- und Soßentomaten. Für Tomatensoße sehen wir dieses Jahr schwarz.

Ein Lichtblick bei unserem Gemüse: Es gibt die ersten Snack- und Salatgurken, Bohnen sowieso und alles Mögliche an Salaten.

Das Paprika hat sich auch einigermaßen erholt, die ersten Pimientos haben wir auch schon getestet, diese werden demnächst im Hofladen aufschlagen

Unsere Auberginen sehen gut aus, das kann noch was werden.

Wir sind nicht wirklich zufrieden aber glücklich, dass wir zumindest einige Tomaten retten konnten und unser Paprika einigermaßen gut aussieht.

Artischocke_Marienkaefer

Ein Marienkäfer auf einer unserer Artischockenpflanzen… wenn das kein gutes Zeichen ist 🙂

Mal was ganz anderes zum Thema Blumen: Ab sofort stehen in der Regel auch wieder frisch geschnittene Dahliensträuße im Hofladen. Schön bunt und optimal, um den Sommer auch ins Haus zu holen.

Dahlien2

Hier noch einige sonntägliche Impressionen von unserem Feld

Sag's weiter!

Geänderte Öffnungszeiten ab dem 25. Juli

Zum einen beginnen die hessischen Sommerferien, zum anderen geht es wieder auf unserem Gemüsefeld rund.

Dementsprechend gelten für unseren Hofladen ab dem 25. Juli wieder unsere Sommeröffnungszeiten.

Neben der mittlerweile obligatorischen verlängerten Mittagspause werden wir dieses Jahr zum ersten Mal den Laden vormittags etwas früher schließen.

Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis.

Sommeroeffnungszeiten

Sag's weiter!

Gemüse satt!

IMG_2328web1400x

Unser Gemüsesortiment (vom eigenen Feld) erweitert sich jetzt stetig.

Die ersten Bohnen sind da, zudem gibt es jetzt auch wieder Romanesco, Blumenkohl und Broccoli.

Das schreit förmlich nach einer Gemüsepfanne! Oder einem Bohneneintopf mit Schafskäse? Oder einer Broccolicremesuppe? Oder oder oder…. 🙂

Bohnen_07014web1400x

Sag's weiter!

Sommergemüse, oder so ähnlich..

Nachdem es die letzten paar Tage etwas ruhiger bei uns war, auch bedingt durch das Ende der Spargelzeit und einer dringend notwendigen (kleinen) Erholungsphase, geht es bei uns jetzt mit dem Sommergemüse weiter.

Besser gesagt: SOLLTE es eigentlich weiter gehen.

Wer unsere Beiträge in den letzten Monaten gelesen hat wird gemerkt haben, dass uns das Wetter nicht wirklich Spaß gemacht hat.

Erst war es zu kalt, dann zu Nass, dann beides. Irgendwie war es grundsätzlich immer zu viel vom Falschen.

Das Wetter spielt in diesem Schaltjahr verrückt, man ertappt sich immer mal wieder dabei zu denken: So ein Jahr hatten wir ja noch nie!

Das ist nicht ganz richtig, die Natur hat eben Ihre speziellen Launen und Schaltjahre sind diesbezüglich oft etwas Besonderes.

Nachdem es lange kalt war, kam der Regen. Viel Regen. Für viele Pflanzen im freien Feld einfach zu viel Regen.

Gemuesefeld_2016_2 Weiterlesen

Sag's weiter!
Scroll Up

Alle News & Infos rund

um unseren Hofladen

direkt in Ihre Inbox!